Startseite

Montag, 3. Februar 2014

[News] Grund meiner langen Abwesenheit

Tja meine Lieben,
ein kurzes Lebenszeichen von mir - ja ich bin noch da
Den Grund für meine derzeitige lange Abwesenheit - den möchte ich euch heute erzählen...



Tja wie einige von euch wissen, bin ich ein absoluter Katzennarr - sieht man anhand meines Tattoo-Sleeves ja eindeutig.

alles fing an vor rund 8 Jahren mit meiner ersten Perserkatze. Es war mein Kater Louis.
Dann folgte drei Jahre später die nächste Katze. wieder eine Perserkatze - Nala.
Dann ein Jahr später kauften sich mein Freund und ich noch eine Maine Coon.
Alle 3 Katzen waren immer gesund und wir merkten nie etwas.

Dann 2 Tage vor Silvester (29.12.2013) gingen wir Mittag essen, alles war wie immer als wir unser Haus verließen. Wir fütterten noch die Katzen und alle bekamen eine Streicheleinheit.
Als wir nach 2 Stunden wieder heimkamen, lag unser Mädchen (die weiße Perser) regungslos am Kratzbaum - Augen geöffnet - aber atmete nichtmehr. Ich rief sofort den Tierarzt und er stellt dann einen Herzinfakt fest. Wir fielen aus allen Wolken, den es gab keine Vorahnung oder Vorerkrankung was auf so etwas vermuten liese.
Der einzige Trost war, dass sie keine Schmerzen zu haben schien, den sie lag völlig krampffrei da und auch ihre Muskeln waren nicht angespannt.

Tja also hatten wir nun noch unsere 2 Buben. Man merkte dass unser Mädchen fehlte, aber mit der Zeit haben wir gelernt, endlich loszulassen und nach vorne zu blicken.

Dann der nächste Schock, letzte bzw. vorletzt Woche...

Unser Kater Louis war schon immer etwas träge, aber so träge wie er vorletzte Woche (mitte Jänner) war, so war er noch nie...
Deshalb fuhren wir noch in der selben Woche zum Tierarzt. Der stellte dann fest, dass sein Herz nicht mehr so wirklich funktioniert wie es funktionieren sollte.
Wir begannen dann mit einer Herztherapie in Tablettenform und Spritzen. Der Tierarzt versicherte uns, dass dies helfen würde.
Freitagabend wurde es dann so schlimm, dass Louis nichtmal mehr gehen konnte, geschweige den fressen.
Sein Herz raste wie wild und er atmete, als würde er ersticken. Also rief ich gegen 21.30 Uhr den Tierarzt an und dieser sagte wir sollten sofort zu ihm fahren.
Also packten wir den Kater und fuhren schnurstracks zu ihm.
Nach langer Untersuchung stellte er dann fest, dass sein Herz einfach zu schwach ist und nichtmehr fähig ist, zu kämpfen.
Da er sichtlich leiden musste, entschieden wir uns auf Vorschlag das Arztes ihn zu erlösen. Wir verbrachten noch ca. eine halbe Stunde am OP-Tisch und verabschiedeten uns dann von unserem Schatz.

Tja, also innerhalb von so kurzer Zeit mussten wir uns von 2 Katzen - die jahrelang an unserer Seite waren - verabschieden.
Ich denke jeder Tierbesitzer weis, wie schrecklich so ein Verlust ist, das war auch der Grund meiner Abwesenheit...
ich hatte einfach keinen Kopf für andere Sachen.

ABER jetzt geht es wieder Bergauf - hoffentlich.
Wir haben jetzt noch einen Kater - den Maine Coon... dieser ist natürlich auch mit der ganzen Situation überfordert bzw alleine, da er es immer gewohnt war, Katzen um sich zu haben und da wir (mein Freund und ich) jeden Tag arbeiten sind, und er deshalb alleine ist, riefen wir vor 2 Tagen unsere Züchterin - von der Filou her ist - an und sie sagte, sie habe zurzeit Kitten.
Dann machten wir uns direkt auf den Weg zu ihr und wir verliebten uns in ein Maine Coon Mädchen. Sie ist vom Charakter und vom Wesen her perfekt für uns und Filou. Deshalb entschieden wir uns, dass wir ihre neuen Dosenöffner sein werden.
Diesen Freitag, also in 4 Tagen darf sie dann bei uns einziehen. Sie wird den Namen Amy tragen und sich hoffentlich bei uns Wohl fühlen.
Nun möchte ich euch natürlich Fotos von ihr nicht vorenthalten. Also hier ist unser kleiner Sonnenschein:


Tja - ein sehr langer Post - entschuldigt.

Ich hoffe bei euch war der Jänner besser als bei mir..
Liebste Grüße
eure

Jasmin

Kommentare:

  1. Oh nein, gleich zwei Verluste in so kurzer Zeit... :'( Für Filou muss das bestimmt besonders hart sein, aber schön, dass er schon so bald wieder einen neuen Spielgefährten bekommt. ♥

    AntwortenLöschen
  2. ooohman du arme.. wenn dann aber richtig.. :( das leben stellt uns ab und zu auf ne harte prüfung :(

    stark bleiben.. es geht bestimmt wieder bergauf.. und ich freue mich schon auf neue posts von dir :)

    AntwortenLöschen
  3. Für so etwas braucht man sich nicht zu entschuldigen!! Jedoch tut mir es mir Leid für deine Verluste :(!!
    Fühl dich gedrückt.

    LG

    PS: Die Amy ist aber schon ne Süße :D

    AntwortenLöschen
  4. Du Arme, das kann ich total nachvollziehen. Ich hatte meinen Kater auch 10 Jahre lang bei mir und dann ist er an Katzenleukämie gestorben und das war einfach schlimm. Uns war nur noch zum Heulen zu Mute. Wenn gleich zwei Katzen sterben, ist das dann noch härter. Deshalb fühl dich gedrückt :*

    Liebste Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  5. uije -das tut mir schrecklich leid. viel Freude mit der neuen Dame im haus. lg juxi

    AntwortenLöschen
  6. das bild ist wirklich schön *_*

    AntwortenLöschen
  7. Wie schlimm mit deinen zwei katzen :( tut mir wirklich leid :( Ich habe selbst drei Katzen und könnte nicht mehr ohne sie, ich bin auch so ein kleiner Katzen"Fan" :) ♥♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar <3
Antworten gibt's über die Antwort-Funktion hier

xoxo
eure Jasmin